Violence Management

Entscheide den Moment, oder er entscheidet dich!

Referenzübersicht
Eine Referenzübersicht wie diese kann immer nur einen Teilausschnitt unserer Kunden abbilden. Bei der Vielzahl der von uns betreuten Kunden unterliegt diese Liste einem ständigem Wandel.


2017
TANDEM St.Gallen, Krisenintervention im soz.päd. Kontext
Selbstschutz und Selbstverteidigung


2017
Sekundarschulhaus Landbüel ZH, Gesundheitstag
- Grenzen setzen in Alltagssituationen
- Eigensicherung- und Selbstverteidigungsstrategien als Teil meiner Gesundheit


2017
Blockwoche, Pädagogische Hochschule St.Gallen
- gewaltpräventive Schulkonzepte und Leitbilder
- gewaltpräventives Handeln im Kontext Schule aus der Sicht des Einzelnen
- Best Practice Interventionen


2017
Blockwoche, Pädagogische Hochschule Rorschach
- Sonderpädagogische Haltungen in der Regelschule
- Klassenführung im Kontext herausfordernder Konfliktsituationen
- Krisendreiklang, Psychohygiene für Lehrpersonen


2016
SEBELE, Psychologische Eigensicherung
- Selbstschutz und mentale Selbstverteidigung
- Dritthilfe und Interventionen im Team
- Krisendreiklang
- Situationsanalyse und Gefahrenradar


2016
Oberstufe Appenzell, Gesundheitstag
- Eigensicherung und Selbstverteidigungstechniken
- Umgang mit Provokationen, Deeskalationsstrategien im Schulalltag


2016
Oberstufe Zernez, Boyspower und Girlspower
- Mobbing im Kontext Schule: Was tun?
- Selbstverteidigung 1:1, Techniken und Verhalten


2015
Blockwoche PHSG in Gossau
"Manchmal ist es richtig, das Falsche zu tun."

Zukünftige Lehrpersonen lernen sich im Spannungsfeld Schule zu positionieren und in Krisensituationen richtig zu reagieren. Sie werden sich der Bedeutung der Plattform Schule in Bezug auf komplexe Einflussfaktoren bewusst und reflektieren ihr Verhalten im Kontext.

2015
Sonderwoche Oberstufe Eschlikon
"Gesundheit ist mehr, als nicht krank zu sein."

Die Schülerinnen und Schüler einer 1. Oberstufenklasse beschäftigen sich praxisnah mit folgenden Themen:
- Selbstverteidigung als Teil der eigenen Gesundheit begreifen
- Selbstverteidigungs-Techniken im 1:1
- Eigensicherung als (Über-) Lebenstrategie im alltäglichen Erleben
Link

2014
Eigensicherung /Teil1: Umgang mit Kontrollverlust
Eigensicherung /Teil2: Haltung und Methode
In diesem zweiteiligen Workshop haben sich die teilnehmenden Lehrpersonen mit den herausfordernden Begegnungen im Kontext Schule befasst, die von aggressiven Impulsen begleitet sind. Im ersten Teil stand die Selbstreflexion des eigenen Erlebens im Vordergrund. Mittels Situationsanalysen wurden dann Strategien erarbeitet, um im Sinne einer Stressimpfung geeignete Reaktionsmuster zu entwickeln.
Im zweiten Teil wurden die Erkenntnisse vertieft und mittels individuellen Hausarbeiten eine erweiterte Sichtweise ermöglicht die grundsätzlichen Fragen der eigenen Lebensphilosophie miteinbeziehen. In Bewegung umgesetzte Selbstkonzepte, im Speziellen der Leitsatz " Der Klügere gibt Raum " als abgewandeltes Prinzip des bekannten Sprichwortes, rundeten den intensiven Workshop ab.

2014
Blockwoche PHS Gossau, 14. - 16. April 2014
"Schule im erzieherisch-rechtlichen Umfeld"
Studierende im letzten Semester setzen sich während der Blockwoche mit Themen der Eigensicherung und Gewaltprävention auseinander. Für einmal sollten nicht die Schüler und Schülerinnen, sondern die zukünftigen Lehrpersonen im Mittelpunkt stehen. Der Fokus wurde auf Interventionen im Schul-Alltag, mögliche Krisen-sezenarien und allgemeine Situationen und Begegnungen, die von Aggression und Gewaltanwendung begleitet werden könnten, gelegt. Ein rundum toller Anlass, an dem auch der Spass und die Freude an der Bewegung nicht zu kurz kamen.
Foto1 -
hier
Foto2 - hier

2013
Bedrohliche Situationen frühzeitig erkennen und sich richtig verhalten – die Mädchen der Klassen 3rab haben Gelegenheit, dies im Rahmen des Schulunterrichts unter Anleitung ihres Klassenlehrers Andy Hugentobler zu lernen.
Mehr Infos -
hier

2010 / 2011
Schulen der Stadt Gossau, Kampf-Spielen, Gesundheitstag Oberstufe

2001 - 2011
Ausbildung von Sicherheitskräften, Deeskalation-Strategien und Nahkampf

1996 - 2009
Schulen der Stadt St. Gallen, Oberstufe Freifach Selbstverteidigung

2007
Kursleiter Modul Fearcontrol und Eigensicherung, 1. Mannschaft LC Brühl (SG) Handball

2006
Projekt Schulen der Stadt St.Gallen, Boyspower, Kursangebot für Jugendliche mit hohem Aggressionspotential